Brasilien, Missão Evangélica Béreia (MEB)

Missão Evangélica Béreia (MEB)

MEB seit 1.1.2015 unter neuer Leitung

Wir schauen dankbar auf 37 Jahre segensreicher Missionsarbeit unseres Missionsehepaares Ernesto und Barbara Schluckebier in Brasilien zurück und freuen uns, dass wir die Arbeit zum Jahresanfang 2015 in die Hände ihres langjährigen Mitarbeiters Emerson Almeida übergeben durften. Er hat die Missão Evangélica Béreia (MEB) mit der Bibelkursarbeit sowie der Internetpräsenz zum 1. Januar 2015 verantwortlich übernommen und führt sie weiter.

Für uns als Gemeinde Remscheid-Lüttringhausen ging damit ein besonderer Abschnitt zu Ende. Im Jahre 1977 wurden Ernesto Schluckebier und seine Frau Barbara unter dem Segen Gottes nach Brasilien ausgesandt. Als aussendende Gemeinde, übernahmen wir Aufgaben und Verantwortung eines Missionshauses. Diese Verantwortung endete am 31.12.2014. Wir danken allen Geschwistern, Gemeinden und Werken, die während dieser Zeit durch Gebet und Gaben diese Missionsarbeit so treu mitgetragen und unterstützt haben.

Das Wirken von Ernesto und Barbara begann 1977 als Gemeindegründungsarbeit in Porto Allegre, die durch das Wirken Gottes bis heute wiederum acht weitere Gemeinden gründen konnte. Bis zu seinem Heimgang im Oktober 2012 hat Ernesto dort regelmäßig Mitarbeiterschulungen durchgeführt und andere Dienste geleistet.

Die Mega-Stadt Rio de Janeiro lag Schluckebiers schon seit dem Sprachstudium dort im Jahr 1977 auf dem Herzen. So zogen sie Mitte des Jahres 1983 nach Rio um. In Rio arbeiteten sie in den ersten fünf Jahren intensiv in den mehr als fünfzig örtlichen Brüdergemeinden mit Evangelisationen, Schulungen und Bibelkursen. Oft begleiteten sie mehrere Gemeinden über viele Monate.

1988 begannen sie mit der Radiomission. Ihre erste eigene tägliche Sendung hieß: “A Bíblia Tem Resposta!” (Die Bibel hat Antwort). In der Zeit bis Mai 2013 folgten noch zahlreiche weitere Sendungen bei unterschiedlichen Radiostationen. Am Ende jeder Sendung bot Ernesto immer Seelsorge und Fernbibelkurse an. Schon nach einem halben Jahr kamen so viele Zuschriften, dass Mitarbeiter gebraucht wurden. Gott sah dies und schenkte zur rechten Zeit immer die notwendigen Helfer.

Mit den Bibelkursen konnten in den zurückliegenden Jahren über 50.000 Menschen mit dem Evangelium erreicht werden. Anfangs wurden übersetzte englische Bibelkurse eines englischen Missionars verwendet. Seit dem Jahr 2004 wurden die von Ernesto unter Mitwirkung von Roberto Carlos selbst erstellten Bibelkurse verwendet. Ursprünglich waren zehn eigene Bibelkurse geplant. Bis zu Ernestos Heimgang im Oktober 2012 durften sechs Kurse fertig gestellt werden, die nun an alle Interessierten versandt werden.

Auch wenn die Radiosendungen nicht mehr produziert und ausgestrahlt werden, hat es keinen Einbruch in der Nachfrage nach Bibelkursen gegeben. Durch die Präsenz im Internet und durch Mund-zu-Mund-Propaganda werden ständig neue Kurse bestellt. Zurzeit werden pro Monat 150 Kurse versandt bzw. bearbeitet und ca. 40 seelsorgerliche Briefe beantwortet. Gerade von Gefangenen werden aus den Gefängnissen heraus viele Bibelkurse bestellt. Zusätzlich werden diese Kurse auch als Schulungsmaterial für Erwachsene von Eduardo und Emerson in ihren Gemeinden sowie von Roberto und Rosi in Kleingruppen genutzt. So wird das Wort Gottes weiter zu den Menschen gebracht.

Für Barbara schließt sich nun der Kreis. Sie zieht wieder nach Südbrasilien, wo alles begann. Für diesen neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihr von Herzen Gottes Segen und Bewahrung.


    Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
    Remscheid-Lüttringhausen
    Schulstraße 21b
    42899 Remscheid

    Impressum
    Bildnachweise

    Gottesdienst: Sonntags um 10.30 Uhr

    Parallel bieten wir ein interessantes Programm für Kinder aller Altersgruppen an.

    Haben Sie Fragen? Oder Anregungen?

    Sprechen Sie uns an! Auf unserer Kontaktseite erfahren Sie, wie Sie uns am besten erreichen.

    Kontaktseite